150721_stage_kiristallisieren.jpg

Pflegetipps und -Konzepte

150722_pflegetipps_02.jpg

Warum senkt eine gute Pflege die Gesamtkosten?

Warum ist die richtige Pflege von Betonwerkstein – Fußböden genauso wichtig wie Natursteinböden aus Marmor oder Granit?

Wie pflegt man richtig und kostengünstig?


Ein gepflegter Fußboden aus Materialien wie Naturstein oder Betonwerkstein ist immer ein einzigartiges Erlebnis aus Ästhetik und Brillanz. Der erste Eindruck, den ein Besucher bekommt, beeinflusst, ob er sich wohl fühlt oder nicht. Von einer guten Pflege hängt ab, wie lange sich ein brillanter ersten Eindruck vermitteln lässt. Natürlich schafft die richtige Pflege auch die Basis für das eigene Wohlfühlen.

Eine sorgsame Pflege verlängert also die Lebensdauer von Naturstein und Betonwerkstein erheblich, senkt dadurch die Sanierungs- bzw. Renovierungskosten stark und ist mit den richtigen Tipps günstiger als man glaubt.

Wichtig ist, zu wissen, was die Materialien unterscheidet.


Natursteine

150722_pflegetipps_03.jpg

Natursteine sind natürlich gewachsene Materialien, die sich durch ihre Entstehung und Mineralzusammensetzung stark unterscheiden.

Man unterscheidet bei den Kalkgesteinen zwischen Sedimentgesteinen und metamorphen Gestein. In diese beiden Gruppen gehören Natursteine wie z .B. Jura, Travertin und Marmor, um nur die Bekanntesten zu nennen. Kalkgestein unterscheidet sich in seinem pH-Wert entscheidend von anderen Gesteinen (wie beispielsweise Granit).

Daraus resultiert die Säureempfindlichkeit von kalkhaltigen Gesteinen wie Marmor. Teilweise reicht schon der Kontakt mit kohlesäurehaltigen Getränken (zum Beispiel Cola), um die Gesteinsoberfläche stumpf werden zu lassen – ganz zu schweigen von Fruchtsäuren oder Körperpflegemitteln, deren pH-Wert oft im sauren Bereich liegt. Auch starke Alkalien gehören nicht in die Reinigungs- und Pflegemittelpalette für Marmor, Jura und Co. Dennoch findet gerade Marmor oft in Bereichen seine Anwendung, die schlicht und ergreifend ungeeignet sind. Beispielsweise wird er immer wieder in Bädern und Küchen verbaut. Das macht die Reinigung und Pflege zur besonderen Herausforderung. Natürlich wird es einfacher, wenn schon bei Aufbringung der Bodenbeschichtung eine optimale Vorbereitung erfolgt ist.



Granit

Granit besticht durch seine Härte, seine Schnitt- und Hitzebeständigkeit und wird daher häufig für Küchenarbeitsplatten, Waschtischablagen und Fußböden im Innen- und Außenbereich verwendet. Sehr gut geeignet ist er auch für Badezimmer. Gerade durch neue Bearbeitungsverfahren und seiner Vielfalt gehört Granit zu den optischen Leckerbissen der modernen Architektur.

Seine Vorteile liegen in der Säurebeständigkeit. Aber auch bei Granit gilt: „Alles in Maßen“.



Beton (Industrieböden)

150722_pflegetipps_04.jpg

Beton (Industrieböden) bzw. Betonwerkstein ist ein äußerst flexibel einsetzbares Material. Aufgrund vieler Vorteile und einzigartiger Eleganz ist er aus der modernen Architektur nicht mehr weg zu denken. Er ist abriebfest und kann durch seine unterschiedlichen Verlegearten in fast allen Formen als Fußboden fugenarm bis fugenlos eingebaut werden. Betonwerkstein besitzt, im Vergleich zu herkömmlichen Bodenbelägen, gute Wärmeleitwerte in Verbindung mit Fußbodenheizungen, spart damit auch Energiekosten und ist dadurch sehr umweltfreundlich. Neben seiner Langlebigkeit und Pflegeleichtigkeit besticht er durch seine vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in Verbindung mit einer polierten Oberfläche.

Besonders aufgrund seiner Zusammensetzung ist Betonwerkstein eine Besonderheit. Er besteht aus Zuschlagstoffen – durch Schleifen sichtbare Körnungen im Werkstein- und unterschiedlichen Bindemitteln. Bei Zuschlagstoffen handelt es sich um Kies, der in unterschiedlichen Größen gesiebt wurde. Meist besteht der Kies aus vielen unterschiedlichen Natursteinen, also sowohl aus Kalkgestein als auch aus Granit und anderen Gesteinen. Daraus resultiert die Notwendigkeit, Betonwerkstein immer mit pH-neutralen Reinigs- und Pflegemitteln zu pflegen, um immer einen perfekten Boden zu behalten.


Allgemeine Tipps

Schutzsysteme

Schutzsysteme schützen die Oberflächen gegen chemische und mechanische Belastungen. Das können Imprägnierungen, Versiegelungen oder auch Beschichtungen sein. Alle drei Systeme werden farblos, also transparent angeboten. Auf Fußböden, die wir durch schleifen und polieren bearbeiten, wird ein, dem späteren Nutzungszweck angepasstes Schutzsystem aufgetragen.

Tenside

Tenside sind waschaktive Substanzen, die in fast allen Reinigern vorhanden sind. Sie haben neben Ihrer guten Reinigungswirkung leider auch einen großen Nachteil: Tenside hinterlassen immer Rückstände auf der Oberfläche. Diese haben (dank ihrer Konsistenz) die Eigenschaft, Schmutz wieder anzuziehen. Nun beginnt der Teufelskreislauf. Die mikroskopisch kleinen Schmutzpartikel wirken wie Sandpapier und machen nach und nach die Oberfläche stumpf.

Die Lösung: Steinseife

Polituren und Wischpflegeprodukte

Polituren und Wischpflegeprodukte haben eine temporäre Schutzwirkung und sollten bei jedem Wischen, statt den herkömmliche Reinigern, als Reinigungs- und Pflegezusatz ins Wischwasser. Neben der Glanzauffrischung haben sie oft auch eine rutschhemmende Wirkung. Einfache Produkte haben einen sogenannten Schichtaufbau. Das ist nur bei stumpfen Böden die wieder glänzen sollen sinnvoll. Bei Böden die ihren natürlichen Glanz noch besitzen, macht das keinen Sinn, da Pflegefilme durch Ihre Konsistenz die mikroskopisch kleinen Schmutzpartikel anziehen und damit wieder den Sandpapiereffekt hervorrufen.


Die Lösung für stumpfe Böden: Wischpflege

Die Lösung für Böden mit gutem Glanz: Steinseife

Die schnelle Lösung für zwischendurch hält gleichzeitig den Glanz hoch

Poliersauger und Scheuer-Saugmaschinen sind ideal, um die Fußböden mit Glanz- und Hochglanzoberflächen dauerhaft in Schuss zu halten. Wir haben einige Geräte getestet und einen für besonders geeignet befunden. Er arbeitet unter Hochgeschwindigkeit mit einem Diamantpad und saugt gleichzeitig den Schmutz ein. Das Ergebnis ist eine porentief saubere, verdichtete und glänzende Oberfläche. Wenn sie regemäßig Ihren Boden damit pflegen, haben sie einen sehr langlebigen Fußboden und senken damit die Kosten für die Sanierung bzw. Renovierung des Fußbodens erheblich.

Die Lösung: „Sebo Dart 3“ oder FIMOP für den Hausgebrauch (für Marmor oder kalkhaltige Natursteine, polierte Estriche und Betonwerkstein). Fragen Sie bei uns an, wir können Ihnen einen günstigen Tipp geben. Für größere Flächen gibt es professionelle Maschinen mit großer Flächenleistung.

Highend Nassreinigung in Höchstgeschwindigkeit

Akkubetriebene Scheuersaugmaschinen für kleine Flächen. Wer richtig Zeit sparen und Spaß beim Reinigen haben will, ist mit dem Fimop oder Genie XS als erstes am Ziel.

Fimop bis 300 m²/h

Genie XS bis 900 m²/h

Eingangsbereiche

Eingangsbereiche sollten als sogenannte „Sauberlaufzonen“ eingerichtet werden. Diese können fest installiert oder, bei schlechter Witterung, in Form von Schmutzfangmatten vorhanden sein, die sich leicht zusammenrollen und beiseite räumen lassen.

Staubsauger

Staubsauger sollten immer mit den Bürsten genutzt werden.

Besen

Besen sollten weiche Borsten besitzen, falls Sie doch mal kehren wollen.

Marmorbäder

Marmorbäder sind für die meisten Besitzer eine Herausforderung. Der Kalk aus dem Leitungswasser in Verbindung mit Körperreinigungsmitteln und -Fetten macht den Marmor besonders in Duschkabinen stumpf und unansehnlich. Auch hierfür gibt es Abhilfe. Wir haben mit Marmorbadreiniger sehr gute Erfahrungen gemacht.

Kalkschleier von Granit

Kalkschleier von Granit und säureunempfindlichen Hartgesteinen können sie mit Bad- Duschkabinenreinger lösen. Bitte die Fläche vorher auf Reinigungsunempfindlichkeit testen. Dieser Reiniger geht schon stärker in den sauren Bereich (pH-Wert 1,8) und kann besonders, wenn sie sich mit dem Material nicht sicher sind, zu Verätzungen der Oberfläche führen.

1 – 2 mal wöchentlich

1 – 2 mal wöchentlich in privaten Haushalten bis hin zu täglich im gewerblichen Bereich, sollte der Fußboden mit pH-neutralen Reiniger feucht gereinigt werden. Die besten Erfahrungen haben wir in unseren umfangreichen Tests mit Steinseife für Böden die Ihren Glanz noch besitzen und Steinglanz für (inzwischen) stumpfe Böden gemacht. Es sind sehr ergiebige und umweltfreundliches Konzentrate, welche für alle Steinfußböden geeignet sind.


Mit dem Spartipp in unserem Shop, sparen Sie bares Geld, Zeit und schonen die Umwelt.


Pflege von Beton- und Naturstein

Pflegeprodukte sollten:

  • in einem Arbeitsgang pflegen und reinigen
  • möglichst keine Schichten bilden
  • Rutschhemmend sein
  • einen brillanten Glanz erzielen

Hier finden Sie ein Auwahl geeigneter Lösungen.



Fazit:

Mit etwas Hintergrundwissen und ein paar Tipps kann man seinen Fußboden und andere Natursteinflächen immer perfekt sauber halten, die Lebensdauer erheblich erhöhen und die Kosten senken.



Gern entwickeln wir für gewerbliche Kunden auch komplette Reinigungskonzepte gemeinsam mit den beauftragten professionellen Reinigungsunternehmen vor Ort, um Kosten zu senken, die Lebensdauer und den Glanz der Fußböden zu erhöhen.

Unsere Pflegetipps stellen eine reine Informationsdienstleistung dar. Wir sind kein beratendes Unternehmen was die Reinigung und Pflege von Hartböden betrifft. Wenden Sie sich dazu bitte an ein regionales Unternehmen mit Erfahrungen zum Thema Naturstein in Ihrer Nähe, da in den meisten Fällen eine Besichtigung vor Ort notwendig ist. Wenn Ihr Boden komplett renoviert werden soll, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.


Kontakt

Wünschen Sie eine persönliche Beratung oder haben Sie Fragen?

Beratung in unserem Showroom:
Spinnereistr. 14 – 16, 04179 Leipzig
Freitags: 9:00 und 17:00 Uhr
Bitte vorab Termin vereinbaren.

Oder rufen Sie uns an, mailen Sie uns oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

  +49 341 24259150

Anfrageformular Kontakt Christoph Busch

Komfortabel und wohnlich

Ein Natursteinboden bringt Komfort in Ihre Privaträume – bei gleichzeitig repräsentativem Charakter.

Langlebig und robust

Design-Estrich wird durch Schleifen und Polieren verdichtet und erhält so eine widerstandsfähige Oberfläche.

Hochwertig und Edel

Geschliffene und polierte Estriche sind Unikate, die jedem Wohnraum eine elegante Ästhetik verleihen.

Handwerkliche Perfektion

Mit höchstem Anspruch verlegen, schleifen und polieren wir neue und abgenutzte Fußböden.

Zeitloses Design

Moderne Schleiftechnik gibt Betonböden eine puristische Optik, die lange Bestand hat.

Organisch und fußwarm

Wer einmal barfuß auf BOSUS Designböden lief, will dieses Gefühl immer wieder spüren!

Komfortabel und wohnlich

Ein Natursteinboden bringt Komfort in Ihre Privaträume – bei gleichzeitig repräsentativem Charakter.

Langlebig und robust

Estrich wird durch Schleifen oder Polieren verdichtet. Für eine dauerhaft widerstandsfähige Oberfläche.

Hochwertig und Edel

Geschliffene und polierte Estriche sind Unikate, die Glanz in jeden Wohnraum bringen.

Handwerkliche Perfektion

Mit höchstem Anspruch bearbeiten und schleifen wir neue oder abgenutzte Fußböden.

Zeitloses Design

Moderne Schleiftechnik gibt Betonböden eine puristische Optik, die Bestand hat.

Organisch und warm

Wer einmal barfuß auf unserem Designestrich stand, will dieses Gefühl nicht mehr missen